emotionale Entwicklung der Kinder

Mein Wunsch, die Erfahrungen welche ich mit meiner Puppe gemacht habe auch für andere Kinder zugänglich zu machen, weckte eine Vision in mir. So zeichnete ich meine Puppe aus meinem Kopf auf Papier, vom Papier auf einen Stoff und aus dem Stoff entstand die UMGENÄHT Puppe. Mit der Puppe möchte ich einen Beitrag dazu leisten, das bewusste und achtsame Verhalten mit der gesamten emotionalen Entwicklung der Kinder zu begleiten.

Als ich mir die Frage stellte, welches Gesicht zu der Puppe passen könnte, erschien es mir unmöglich, für alle Gefühle einen Ausdruck zu finden. Nun ist die Puppe glücklich, traurig, entzückt, mutig, lebensfroh, müde, hungrig, wütend, fordernd, lustig, lachend, zufrieden und noch so vieles mehr. Sie bildet ab, was das spielende Kind gerade fühlt. Ganz einfach, indem sie kein “aufgenähtes” Gesicht trägt, sondern dem Kind die Freiheit lässt sich die Emotionen gedanklich vorzustellen. Mit ihrer bewusst minimalistischen Gestalt sorgt sie dafür, dass sie alles sein kann, was ein Kind in ihr sehen möchte. Die Puppe ist männlich, weiblich, beides oder nichts davon. Die Kinderfantasie kennt keine Stereotypen. Die Puppe ist alles andere als perfekt, egal ob sie Mäschli oder Käppli, Kleid oder Hose trägt. Doch genau dafür wird sie von Klein und Gross geliebt: weil sie ist, wie sie ist. Irgendwie anders.

FAIRE PRODUKTION

Es ist uns ein grosses Anliegen, im Kosovo zu produzieren. Wir suchen gezielt Frauen aus, die kaum Chancen auf eine Arbeitsstelle haben oder in Firmen mit unzumutbaren Unternehmensphilosophien arbeiten. Jede der jungen Mütter, alleinstehenden Frauen oder Grossmütter hat ihre eigene Geschichte.

Wir sind sehr stolz darauf, ihnen die Möglichkeit zu geben, sich und ihre Familien zu versorgen. Eine faire Entlöhnung reicht uns dabei nicht aus. Es ist uns wichtig, ein Stück des Wohlstands, den wir in der Schweiz erfahren dürfen, mit ihnen zu teilen. So erhalten sie bei uns einen für lokale Verhältnisse überdurchschnittlichen Lohn.

UPCYCLING

Wir wollen der Welt etwas zurück geben, indem wir ihr den Abfall nicht einfach überlassen, sondern diesen upcyceln. Für unsere Puppen verwenden wir deshalb aussortierte Stoffe.

Durch den Einsatz von grösstenteils wiederverwendeten Rohstoffen werden unsere Produkte nachhaltig hergestellt. Weil uns nicht nur Upcycling, sondern auch Regionalität am Herzen liegt, lassen wir unsere upcycleden und recycleden Etiketten in Winterthur lokal und giftfrei bedrucken. Das Stopfmaterial für unsere Puppen beziehen wir von einem Schweizer Familienunternehmen.

Ein respektvoller und fairer Umgang mit Mensch und Natur liegt uns am Herzen. Mit dem Kauf einer UMGENÄHT Puppe unterstützt Du somit auch immer ein nachhaltiges, faires und soziales Projekt.

Entdecke jetzt unsere UMGENÄHT Puppen im Shop.